soz.silar

Wir möchten unseren Elefantenführern/Mahouts die Möglichkeit bieten, gemeinsam mit ihren Familien in unseren Elefantencamps zu leben. Bisher wohnten die jungen Männer unter sich und teilten sich ein Haus. Bedingt durch den Beruf müssen die Elefantenführer immer in unmittelbarer Nähe von ihrem Elefanten leben, um ihn regelmäßig mit Futter und Wasser zu versorgen – ein Hindernis zur Familiengründung und ein gemeinsames Leben mit Frau und Kind.

Im Januar 2012 wurde das erste Familienhaus in unserem Camp gebaut. Wir freuen uns, unseren Mahouts als erstes Camp die Möglichkeit zu bieten, Familie und Beruf zu verbinden.

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen die bestmögliche Browser-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen